Phlugzäug

  Startseite
  Über...
  Archiv
  geschriebenes
  gefundenes
  geliebtes
  gehasstes
  gemochtes
  by Raziel and Glühwürmchen
  und jezz ma was über mich =^.^=
  verlorenes
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   hp von meinem süßen schaf =D



https://myblog.de/phlugzaeug

Gratis bloggen bei
myblog.de





songtexte, die mir persönlich gut gefallen

ASP "Ich will brennen!"

Viel zu oft beherrschte mich die Angst vorm Fallen
Nur einmal wollte ich erneuert sein
Viel zu lang hielt die Furcht mich in den Krallen
Supernova - dies gehört mir ganz allein

Viel zu lang ließ ich mich von euch verbiegen
Schon so lang tobt der Wunsch in meinem Blut
Nur einmal lass ich los, denn ich will fliegen
Supernova - wie der Phönix aus der Glut

Komm mir nicht zu nahe
Sonst kann´ s geschehen
Dass wir beide
Lichterloh in flammen stehen

[Chorus]
Ich will brennen! Ich will brennen!
Auch wenn danach nur kalte Asche übrig ist
Ich will brennen! Ich will brennen!
Selbst, wenn du meinen Namen morgen schon vergisst
Heißes Licht im Himmelsflug
Mit dem letzten Atemzug
Will ich brennen! Ich will brennen!

Viel zu oft bestimm´ ich nicht mein eignes Leben
Nur einmal will ich zum Himmel schrei´n
Nur einmal will ich hoch zur Sonne schweben
Supernova - und mich von mir selbst befrei´n

Komm mir nicht zu nahe
Sonst kann´ s geschehen
Dass wir beide
Lichterloh in flammen stehen

[Chorus]
Ich will brennen! Ich will brennen!
Auch wenn danach nur kalte Asche übrig ist
Ich will brennen! Ich will brennen!
Selbst, wenn du meinen Namen morgen schon vergisst
Heißes Licht im Himmelsflug
Mit dem letzten Atemzug
Will ich brennen! Ich will brennen!

Berühr´ mich lieber nicht
Es hat keinen Zweck
Sonst reißt der Strom aus
Feuer dich noch mit mir weg

Bleib mir lieber fern
Weil es sonst überspringt
Und weil das Fieber
auch in deine Seele dringt

Fass mich nicht an
Sonst kann´s passier´n
Dass wir uns in der Hitze
Dieser Nacht verlier´n

Komm mir nicht zu nahe
Sonst kann´ s geschehen
Dass wir beide
Lichterloh in flammen stehen

[Chorus]
Ich will brennen! Ich will brennen!
Auch wenn danach nur kalte Asche übrig ist
Ich will brennen! Ich will brennen!
Selbst, wenn du meinen Namen morgen schon vergisst
Heißes Licht im Himmelsflug
Mit dem letzten Atemzug
Will ich brennen! Ich will brennen!


Söhne Mannheims "Und wenn ein Lied"
Und wenn ein Lied meine Lippen verlässt
Dann nur, damit du Liebe empfängst
Durch die Nacht und das dichteste Geäst
Damit du keine Ängste mehr kennst

Sag ein kleines Stückchen Wahrheit
Und sieh wie die Wüste lebt
Schaff ein kleines bisschen Klarheit
Und Schau wie sich der Schleier hebt
Eine Wüste aus Beton und Asphalt
Doch sie lebt und öffnet einen Spalt
Der dir neues zeigt
Zeigt dass Altes weicht
Auch Wenn dein Schmerz bis an den Himmel reicht

Und wenn ein Lied meine Lippen verlässt
Dann nur, damit du Liebe empfängst
Durch die Nacht und das dichteste Geäst
Damit du keine Ängste mehr kennst

Dieses Lied ist nur für dich
Schön wenn es dir gefällt
Denn es kam so über mich
Wie die Nacht über die Welt
Schnellt Gefahr aus der Dunkelheit
Bin ich zum ersten Schlag bereit
Ich bin der erste der dich befreit
Und einer der letzten der um dich weint

Und wenn ein Lied meine Lippen verlässt
Dann nur, damit du Liebe empfängst
Durch die Nacht und das dichteste Geäst
Damit du keine Ängste mehr kennst

In unserer Sanduhr fällt das letzte Korn
Ich habe gewonnen und hab ebenso verlor'n
Jedoch missen möchte ich nichts
Alles bleibt unser gedanklicher Besitz
Und Eine bleibende Erinnerung
Zwischen Tag und Nacht legt sich die Dämmerung



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung