Phlugzäug

  Startseite
  Über...
  Archiv
  geschriebenes
  gefundenes
  geliebtes
  gehasstes
  gemochtes
  by Raziel and Glühwürmchen
  und jezz ma was über mich =^.^=
  verlorenes
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   hp von meinem süßen schaf =D



https://myblog.de/phlugzaeug

Gratis bloggen bei
myblog.de





so, hier kommen unsere Drogentexte hin *muhihi* bzw. andere texte, die wir ein bisschen umgeändert haben xD
texte sind entweder von julian, von mir oder von uns beiden.

Schandmaul - Verbotener joint

Ich warte hier seit Stunden schon.
Will nur mit dir nen joint anzünden,
doch bleibt er aus, schau hoch zu Dir, wann bist Du allein,
wann endlich brennt Dein Licht nicht mehr?
Als Du endlich vor mir stehst und den joint in deinen händen hälst,
rauchen wir ihn ... Hand in Hand ...

Der Mond steht flach, und schaut auf uns herab.
Der Platz ist leer, hier ist keine Menschenseele mehr.
Nur die See ist aufgepeitscht vom Wind, der Dir dein Haar zerwühlt.
Ich seh in Deine Augen und ich bin gebannt. Ich will nie wieder gehen,
lass die Zeit stehen ...

Ich habe Dir ´nen joint gestohlen,
Du musst schon kommen und ihn Dir wiederholen.
Hab´ Deine Drogen schnell erwischt,
Dein Angebot war einfach verführerisch.
Lass meine Finger zum joint wandern,
Du hast zuhause einen andern,
soll ich oder soll ich nicht???


Die Nacht verrinnt, danke Dir für diesen Augenblick.
Du musst zurück, nie vergesse ich, und ich habe noch einen joint von dir
ganz tief in meiner Jacke werd ich ihn bewahren.
Auf meinen Lippen noch den geschmack von einem zug verbotenen joints,
und ein gar süßes ... Geheimnis...

Ich habe Dir ´nen joint gestohlen,
Du musst schon kommen und ihn Dir wiederholen.
Hab´ Deine Drogen schnell erwischt,
Dein Angebot war einfach verführerisch.
Lass meine Finger zum joint wandern,
Du hast zuhause einen andern,
- soll ich oder soll ich nicht???


Schandmaul - Herren Der Drogen

Dunkle Nächte, klirrende Schatten -
grausam drohte so manche Not.
Wir teilten das Leben mit den Ratten,
harrend dem Würfelspiel mit dem Tod.

Neues Hoffen begrüßt die Erde,
wogende Wellen sanften Lichts.
Neu erwacht die Menschenherde -
lauschend dem Glück, das die Zeit verspricht.

Und schon spüre ich die Kraft erwachen -
unwiderstehlich und bittersüß.
Seh mich aus meinem Schlaf erwachen,
eh mich mein Schicksal in sich verschließt.

Die Laute klingt zum Frühlingsreigen -
so wie geliebt, so altgewohnt.
Es erklingen die Schalmeien,
tragen den Odem zum Horizont.

Wir sind die Herren der Drogen!
ziehen hinfort zum Horizont.
Herren der Drogen!
Wir sind die Herren der Drogen!
Unser Kreis raucht stehts täglich.
Herren der Drogen!

Und wir werden wieder ziehen,
verleitet von unsrem Konsum.
Wir können den Drogen nicht mehr entfliehen
spüren die Welt durch unsren Konsum.

Weiter zeichnet des Spielmanns Seele
dort ihre Bahnen in dunklen Staub,
doch ich spüre den Puls des Lebens
gleich einem Tosen - so dröhnend laut.

Wir sind die Herren der Drogen!
ziehen hinfort zum Horizont.
Herren der Drogen!
Wir sind die Herren der Drogen!
Unser Kreis raucht stets täglich.
Herren der Drogen!

Wir sind die Herren der Drogen!
ziehen hinfort zum Horizont.
Herren der Drogen!
Wir sind die Herren der Drogen!
Unser Kreis raucht stets täglich.
Herren der Drogen!


Tokio Hotel - Drogenkonsum
Das Fenster öffnet sich nicht mehr
hier drin ist es voll von dir und leer
und vor mir geht die letzte Notreserve aus.
ich warte schon ne Ewigkeit endlich ist es jetzt soweit
da draußen ziehen die schwarzen Dealer auf...

Ich brauch Drogenkonsum...
Hinter der Welt
Ans Ende der Zeit bis kein Haschich mehr fällt
Gegen den Sturm am Abgrund entlang
und wenn ich nicht mehr kann denk ich daran
Irgendwann Haschen wir zusammen
Drogenkonsum...

Dann wird alles gut...

Ein halbes Gramm versinkt vor mir war das eben noch bei dir
Und hält es wirklich was es mir verspricht...
Ich weiss das ich mehr kaufen kann
Hör diesen Namen im Orkan
Ich glaub noch mehr vom Haschisch Haschen kann ich nicht...


Ich brauch Drogenkonsum...
Hinter der Welt
Ans Ende der Zeit bis kein Haschich mehr fällt
Gegen den Sturm am Abgrund entlang
und wenn ich nicht mehr kann denk ich daran
Irgendwann Haschen wir zusammen
Weil uns einfach nichts mehr halten kann
Drogenkonsum...

Hey

Hey

Ich kämpf mich durch die Mächte
hinter dieser Tür
werde sie besiegen
Und dann führn sie mich zu dir (Drogendealer is gemeint)

Dann wird alles gut
Dann wird alles gut

Wird alles gut
Alles gut

Ich brauch Drogenkonsum...
Hinter der Welt
Ans Ende der Zeit bis kein Haschich mehr fällt
Gegen den Sturm am Abgrund entlang
und wenn ich nicht mehr kann denk ich daran
Irgendwann Haschen wir zusammen
Weil uns einfach nichts mehr halten kann
Drogenkonsum...
Drogenkonsum...

Dann wird alles gut
Drogenkonsum...
Dann wird alles gut

made by Raziel and Glühwürmchen, 10.10.2005, 04.15 uhr oder so ^^, entstanden in einer langen und langweiligen nacht, in der uns jemand bei knuddels mit "durch den monsun" genervt hat -.-'



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung